Unternehmensstrategie

 

Die FALKENSTEIN Nebenwerte AG wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, um im langjährigen Durchschnitt eine absolute, positive Wertentwicklung des Beteiligungsportfolios zu erzielen. Dieser Investmentansatz wird auch als „absolute return“ bezeichnet. Das dazu im Gegensatz stehende Anlageziel einen bestimmten Index zu übertreffen, „relative Performance“, hat für uns keine Relevanz. Zentrale Ziel- und Steuerungsgröße für den Erfolg der Gesellschaft ist die langfristige Aktienkursentwicklung der Unternehmen in unserem Beteiligungsportfolio. Dabei ist die stichtagsbezogene Realisierung potentieller Kursgewinne von nachrangiger Bedeutung.